Eine Grippe schlägt rasch und hart zu. (Symbolbild)

APA - Austria Presse Agentur

Grippe, eine unterschätzte Gefahr?

Heuer zirkulieren besonders viele Viren. Woran das liegt und ob die Grippe in Österreich unterschätzt wird.

Gefühlt sind im Moment besonders viele Menschen krank. Kein Wunder: Die Grippewelle hat in Österreich bereits gestartet und das um einiges früher, als in den bisherigen Jahren. Gleichzeitig werden derzeit auch viele Infektionen mit dem Atemwegsvirus RSV verzeichnet, das besonders für kleine Kinder gefährlich werden kann. Virologin Christina Nicolodi erklärt, ob die Grippewelle heuer heftiger ausfällt, worauf Eltern in Bezug aus RSV achten sollten und wie wahrscheinlich eine Doppelinfektion mit Influenza und Corona ist.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder ganz neu auch auf Youtube und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es auch unter kurier.at/podcasts