Elon Musk überlegt Twitter für alle Nutzer kostenpflichtig zu machen

REUTERS / DADO RUVIC

Zerstört Elon Musk jetzt Twitter?

Seit der Tech-Milliardär die US-Kurznachrichtenplattform übernommen hat, geht es drunter und drüber. Was hat Musk vor?

Vor zwei Wochen hat der reichste Mann der Welt, Elon Musk, die Kurznachrichtenplattform Twitter für 44 Milliarden Dollar übernommen. Kurz darauf hat er nicht nur die Chefetage, sondern auch zahlreiche Mitarbeiter entlassen. Nur um kurz darauf einem Teil davon anzubieten, wieder ins Unternehmen zurückzukehren. Sprunghafte Entscheidungen stehen gerade auf Musks Tagesordnung.

Was ist sein Plan? Warum ist ihm Twitter so wichtig und fährt er die Plattform gerade gegen die Wand? Antworten darauf hat heute Marcel Strobl von der Futurezone.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder ganz neu auch auf Youtube und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es auch unter kurier.at/podcasts