APA - Austria Presse Agentur

Kanzler Sebastian Kurz wird zum ersten Mal Vater

Babynews aus dem Haus des Bundeskanzlers. Seine Freundin Susanne Thier erwartet ein Baby.

Eines kann man der österreichischen Bundesregierung nicht vorwerfen, nämlich dass sie nicht auch selbst für Nachwuchs sorge. Nach den Ministerinnen Elisabeth Köstinger (noch unter Türkis-Blau), Alma Zadic und demnächst Susanne Raab und Finanzminister Gernot Blümel gibt es seit heute die nächsten Babynews. Diesmal vom Regierungschef persönlich.

zVg

Sebastian Kurz, der in einem Monat 35 Jahre alt wird, verkündete heute via Facebook, dass seine langjährige Partnerin Susanne Thier (35) ein Baby erwartet. Geburtstermin ist Anfang Dezember. "Im fünften Monat kann man die Schwangerschaft eben auch schon erkennen, daher gehen wir nun damit an die Öffentlichkeit", so Kurz zum KURIER. 

Grundsätzlich hält der Bundeskanzler sein Privatleben nämlich lieber aus den Medien heraus.

"Wir sind überglücklich und dankbar, dass wir bald zu dritt sein werden. Es wartet eine wunderschöne gemeinsame Aufgabe, der wir mit großer Vorfreude entgegenblicken. Ich bitte euch um Verständnis, dass wir unser Privatleben wie bisher privat halten werden, sind aber froh, diese bald unübersehbare Freude mit Euch teilen zu dürfen", schreibt Kurz auf Facebook.

Noch sollen die beiden nicht wissen, ob das Kanzler-Baby ein Bub oder Mädchen sein wird.

Gerüchte über Hochzeit

Sebastian Kurz und die Niederösterreicherin Susanne Thier haben sich bereits in der Schulzeit kennengelernt und sind seit den Studienjahren ein Paar. Thier ist Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien. Gerüchte über eine bevorstehende Hochzeit hat es in den vergangenen Monaten schon mehrfach gegeben.

Die Babynews werden diese wieder anheizen. Doch - wie erwähnt - weitere Details zum Privatleben wollte der Kanzler nicht bekanntgeben. Auch nicht, ob er einen Papamonat oder gar eine Väterkarenz antreten möchte.

Beglückwünscht wurden Kurz und Thier von alle politischen Seiten. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wünschte dem Paar ob der "schönen Nachricht" via Twitter "Alles Gute und vor allem Gesundheit".

Der grüne Vizekanzler, Werner Kogler, freut sich ebenfalls via Twitter mit dem Paar.

"Herzliche Glückwünsche" gab es zudem unter anderem von Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner

Auch Wiens Bürgermeister Michael Ludwig ließ es sich nicht nehmen via Twitter zu gratulieren.

Für dich ausgesucht