REUTERS/LEONHARD FOEGER

Treffen Kurz-Kogler: Koalitionsverhandlungen in nächster Phase

ÖVP und Grüne in gemeinsamer Erklärung: Zwischenresümee der Fachgruppen am Freitag

Am Mittwoch haben sich die Parteichefs von ÖVP und Grünen, Sebastian Kurz und Werner Kogler, zu einem zweistündigen Gespräch getroffen. Danach gaben die beiden Parteien eine gemeinsame Erklärung für die Öffentlichkeit ab. Demnach gehen die Koalitionsverhandlungen demnächst in eine neue Phase. Die 33 Fachgruppen werden am Freitag ein Zwischenresümee ihrer Verhandlungen abliefern.

Als nächster Schritt wurde zwischen Kurz und Kogler vereinbart, dass ab Montag die Steuerungsgruppe (sechs Personen aus jeder Partei) die weiteren Verhandlungen aufnehmen wird. Auch einzelne Fachgruppen werden kommende Woche noch parallel zusammentreffen.

"Die Verhandlungen laufen weiter ergebnisoffen", heißt es in der Erklärung. Wie lang dieser Prozess dauern wird, darauf wollten sich beide Parteichefs nicht festlegen. Man wolle die kommenden Wochen jedenfalls dazu nutzen, so viele offene Punkte wie möglich zu klären.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!