Halfpoint - Fotolia/Halfpoint/Fotolia

Corona, Grippe, RSV: Was mit der dreifachen Virenwelle auf uns zukommt

Hochzeit der Viren: Die Grippewelle hat begonnen, die Erkrankungszahlen steigen deutlich. Viele Kleinkinder leiden unter RSV-Infektionen.

Ungewöhnlich früh hat heuer die MedUni Wien den Start der Grippewelle verkündet. Meistens ist das erst im Jänner oder Anfang Februar der Fall. Die Stadt Wien meldete Mittwoch für die Vorwoche 17.850 Neuerkrankungen an Grippe und grippalen Infekten, vor zwei Wochen waren es 16.250.Gleichzeitig gibt es viele Infektionen mit dem Atemwegsvirus RSV, das besonders für Kleinkinder  problematisch werden kann, und nach wie vor auch Corona-Infektionen. Was bedeutet diese "Tripledemie" jetzt für die kommenden Wochen?