Sidebar 1
undefined
Life
12/31/2018

Abschied von VIVA – Goodbye, alter Freund

Nach 25 Jahren stellt VIVA an Silvester endgültig seinen Betrieb ein. Zum Abschied schwelgen wir nochmal in Erinnerungen.

Es war für alle ein Schock. Bereits im Juni dieses Jahres erreichte uns die Nachricht, dass VIVA, der Musiksender einer ganzen Generation, am 31 . Dezember 2018 nach 25 Jahren Sendebetrieb endgültig den Stecker zieht. Und obwohl wir seither wussten, dass dieser Tag kommen wird, obwohl wir uns darauf vorbereitet haben, fällt es dann doch schwer, Abschied zu nehmen.

In Zeiten wie diesen ist es wichtig, füreinander da zu sein, Trost zu spenden. Vor allem aber ist es wichtig, sich die Bedeutsamkeit einer Pseudo-Weisheit klarzumachen, die dich seit dem Schulabschluss verfolgt: Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war!

So viele Momente, die uns geprägt haben, so viele Erinnerungen, die uns für immer bleiben. "VIVA liebt dich" lautete der Slogan des Senders einst. Diese Liebe haben wir all die Jahre als selbstverständlich hingenommen – nun ist es an der Zeit, zurückzugeben. Vielleicht haben wir es während der vergangenen 25 Jahre viel zu selten gesagt: VIVA, wir lieben dich auch. Mach's gut!

An dieser Stelle schwelgen wir nochmals in unseren liebsten VIVA-Erinnerungen, die man zum Glück noch auf YouTube findet. Könnt ihr glauben, das all das tatsächlich passiert ist?

t.A.T.u. gaben dieses völlig absurde Interview, das vor unangenehmen Sex-Anspielungen nur so trieft

Monrose überlebten nur knapp einen feindlichen Link-Schrei

Christina Stürmer erklärte, was Almdudler ist

Heute kaum mehr vorstellbar, aber Beyoncé (!) war bei Interaktiv zu Gast ...?

Daisy Dee machte das Wiener Nachtleben unsicher

Die No Angels lieferten sich ein wildes Acapella-Battle mit Bro'Sis

Lange vor der Erfindung von Smartphones gab es Tinder als Fernsehsendung

Get the Clip war das Twitter der Nullerjahre

Britney sang live

Hape Kerkeling wusste, wie man Leute verarscht

Gülcan grillte Bushido

Und am Tag nach dem 11. September gelang es VIVA sogar, den Gefühlen junger Menschen ein Sprachrohr zu geben. Danke für alles.

Sidebar 2