Sidebar 1
Life
05.12.2018

Dieses Foto zeigt die Doppelstandards in unserer Gesellschaft

Wie Beyoncé und Ed Sheeran Twitter zum Ausrasten brachten.

Laut einer Studie bewerben sich Frauen nur dann für einen Job, wenn sie die geforderten Qualifikationen zu 100 Prozent erfüllen – Männer hingegen fühlen sich schon qualifiziert genug, wenn sie 60 Prozent der Anforderungen entsprechen.

Im echten Leben bedeutet das folgerichtig oft, dass Männer selbstbewusst, selbstsicher und davon überzeugt sind, dass sie die Besten sind, wogegen Frauen im Gegensatz zu ihren Kollegen überperformen müssen, um dafür die selben Erfolge zu erzielen. Für alle, denen diese Situation aus dem Berufsalltag bekannt vorkommt, gibt es jetzt das richtige Meme:

 

Das Foto entstand beim Global Citizen Festival in Südafrika am ersten Dezemberwochenende – ein Tribut an Nelson Mandela. Dort performten die beiden ihr Duett „Perfect“ in einer interessanten Outfit-Kombi. Sie trug ein pinkes, ausgefallenes Kleid und er trug – wie die Schnarchnase, die er nun mal ist – ein T-Shirt mit Longsleeve darunter. Laut zahlreichen Twitter-Usern zeigt das Bild der beiden Stars auf der Bühne die Double Standards, also die unterschiedlichen Erwartungen, die wir an weibliche und männliche Künstler haben. Eine Userin schrieb: „Männer können sich allein durch ihr Talent und ihre harte Arbeit profilieren, während Frauen immer 10/10 erfüllen müssen.“

 

Viele vor allem männliche User verstanden die Aufregung wie üblich nicht und meinten, es ginge hier tatsächlich nur um zwei Outfits. Dabei übersahen sie, dass diese zwei Outfits lediglich eine Metapher für so viele Situationen sind, die Frauen täglich erleben – sei es Beyoncé auf der Bühne oder eure Arbeitskollegin am Schreibtisch, während ein männlicher Kollege dieselben Lorbeeren für weniger Leistung einheimst.

Das Gute daran: Zumindest ein User war an einem Kompromiss als Lösung interessiert. Und damit können wir leben.

 

Sidebar 2