Screenshot via Facebook

Dank dieser Gender-Filter feiert Snapchat gerade ein Comeback

Ihr wolltet schon immer wissen, wie ihr als Mann aussehen würdet? Oder wart schon immer neugierig, wie euer Gesicht mit weiblicheren Zügen wirken würde?

“Ich trage das Shirt deines Freundes”, schrieb der Brite Ryan Hill auf ein Foto, das offensichtlich eine junge Frau zeigt – oder? Seine Freundin war jedenfalls überzeugt davon und war kurz davor, ihn abzuschießen, bis er ihr klar machen konnte, dass das auf dem Foto er selbst war.

Dank eines neuen Snapchat-Filters, der seit einigen Tagen sein Unwesen treibt und das Internet dazu gebracht hat, sich endlich wieder für Snapchat zu begeistern, kann man nun sehen, wie man wahlweise als Mann oder Frau aussehen würde.

Das ist nicht die einzige Geschichte, in der der neue Snapchat-Filter für Verwirrung gesorgt hat: Der Brite Jake hat mit seinem Frauen-Gesicht ein Fake-Tinder-Profil erstellt, mit dem er innerhalb kürzester Zeit 400 Matches und einen Haufen ekliger Anmachsprüche sammeln konnte.

Der neue Genderbender-Snapchat-Filter eignet sich diesem Tweet zufolge übrigens auch wunderbar für Frauen, die testen wollen, wie fragil das männliche Ego ihres Freundes wirklich ist, …

… und für diejenigen Menschen unter uns, die schon immer ein angemessenes Cover-Video von “Gotta go my own way” aus High School Musical aufnehmen wollten:

 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.