Sidebar 1

© Pablo Merchán Montes/unsplash.com

Life
05/17/2019

Das sind die besten Lokale für AllergikerInnen in Wien

Wenn man lactoseintolerant ist, auf glutenfreie Produkte setzen muss oder auf Nüsse allergisch reagiert, ist die Auswahl der Lokale überschaubar. Wir haben eine Liste für euch erstellt.

Lebensmittelunverträglichkeiten schränken die Betroffenen nicht nur bei der Auswahl im Supermarktregal, sondern auch bei der Wahl der Restaurants ein. Wenn man sich mit FreundInnen treffen will, muss man oft viel zu lange nach einem geeigneten Lokal suchen. Damit euer soziales Leben nicht unter eurer Lactoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit leiden muss, zeigen wir euch die besten Adressen, wo ihr problemlos essen könnt.

Restaurant Salzberg

Das Salzberg im sechsten Wiener Gemeindebezirk bietet traditionelle österreichische Küche mit frisch gekochten und saisonalen Gerichten an. Hier findet man hier eine große Auswahl an veganen, vegetarischen, gluten-und lactosefreien Speisen wie die vegane Buddah Bowl oder die Buchweizen Chia Palatschinke. Auch die Getränkekarte ist mit fünf frisch gezapften Bieren, selbstgemachten Limonaden und Eistees vielfältig.

Magdalenenstraße 17, 1060 Wien

Allergiker Café

Wie der Name bereits verrät, gibt es hier für jeden noch so empfindlichen Magen das Richtige. Die Speisen sind frei von Soja, künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern sowie glutenfrei, lactosefrei, nussfrei, fructosearm, histanminarm, eifrei und milchfrei. Dort werden Süßspeisen, aber auch Pikantes wie Franzi das Würstl G’spusi (Würstel, Toastbrot und Kren) oder Lieschen (pikante Palatschinken mit Schinken und Frischkäse) serviert.

Wiedner Hauptstraße 35, 1040 Wien

Simply Raw Bakery

Die Lebensmittel werden hier weder gekocht noch gebraten, sondern bei Temperaturen unter 42 Grad verarbeitet. Es werden keine Eier, kein Mehl, keine Milchprodukte und kein Zucker für die Speisen verwendet. Auf der Menükarte finden sich sowohl süße als auch pikante Gerichte.

Drahtgasse 2, 1010 Wien

Gasthaus Zum Wohl

Der Leitspruch des Lokals lautet: Ein Gasthaus, das alle vertragen. Tatsächlich wird die Speisekarte auch dem Spruch gerecht, denn alle Gerichte sind lactose- und glutenfrei. Es gibt ein reichhaltiges Angebot für VeganerInnen, VegetarierInnen und Menschen mit verschiedenen Unverträglichkeiten. Hier stehen für jeden Magen diverse Vorspeisen, Nachspeisen und Desserts zur Wahl.

Stumpergasse 61, 1060 Wien

Veganista

Damit sich auch wirklich alle auf die Eissaison freuen können, gibt es einen Eissalon, der auf Milch und Eier verzichtet. Alle Sorten sind vegan und werden mit Soja-, Mandel-, Hafer-, Reis- oder Kokosmilch hergestellt. Manche Variationen werden auch mit Birkenzucker zubereitet.

Neustiftgasse 23, 1070 Wien 

Life

Moby entschuldigte sich bei Natalie Portman

Nach einem Wortgefecht hat sich der US-Musiker Moby bei Hollywood-Schauspielerin Natalie Portman entschuldigt. Er hatte zuvor behauptet, die beiden seien vor etwa 20 Jahren für kurze Zeit ein Paar gewesen. "Ich habe verstanden, dass viel Kritik gegen mich wegen meiner Aufnahme von Natalie in (das Buch) "Then It Fell Apart" sehr berechtigt ist", schrieb der 53-Jährige bei Instagram.

Life

Neue "The Voice"-Jury mit Rea Garvey und Sido

Der irische Musiker Rea Garvey (46) kehrt in die Jury der Castingshow "The Voice of Germany" zurück. Als neue Juroren und Coaches nehmen außerdem der Deutsch-Rapper Sido (38) und die Sängerin Alice Merton (25) in den roten Drehstühlen Platz. Der Sänger und Songwriter Mark Forster (35) bleibt der Jury erhalten. Pro Sieben/Sat.1 stellte die Jury am Sonntag in einem Video auf seiner Website vor.

Life

Til Schweiger hat Fridays for Future "nicht so verfolgt"

Der Schauspieler Til Schweiger hat die Klima-Protestaktion Fridays for Future bisher "nicht so verfolgt". Er versuche zwar, sich möglichst breit zu informieren und lese verschiedene Zeitungen, mit dem Thema sei er jedoch "ein bisschen überfordert", sagte Schweiger am Samstag beim "Tag des Journalismus" des Verlagshauses Gruner + Jahr.

Sidebar 2