Sidebar 1

© Stina Stjernkvist/SVT, SBS | Collage via k.at

Life
05/16/2019

Das ultimative Trinkspiel zum Eurovision Song Contest

Weil es nun mal dazugehört: Let the Eurovision Sauf Conte... äh, Song Contest begin!

Die Eurovision in all ihrer glitzernden Pracht ist vielleicht die trinkspieltauglichste Veranstaltung, die es überhaupt gibt – wir wären ganz schön blöd und unhöflich obendrein, wenn wir euch zu diesem Anlass nicht mit einer anständigen Zech-Vorlage versorgen würden.

Das Ganze dürfte recht selbsterklärend sein, funktioniert aber sicherheitshalber folgendermaßen: Es gibt drei Spalten – tritt ein Szenario aus der ersten ein, möge ein Schluck vom Getränk eurer Wahl genommen werden. Die zweite Spalte befiehlt einen Doppelschluck, die dritte Spalte geht auf Ex. Einige dieser Dinge werden übrigens garantiert passieren, von daher solltet ihr eigentlich nicht auf dem Trockenen sitzen bleiben. Trinkt verantwortungsbewusst und fröhliche Eurovision allerseits! 

Life

Moby entschuldigte sich bei Natalie Portman

Nach einem Wortgefecht hat sich der US-Musiker Moby bei Hollywood-Schauspielerin Natalie Portman entschuldigt. Er hatte zuvor behauptet, die beiden seien vor etwa 20 Jahren für kurze Zeit ein Paar gewesen. "Ich habe verstanden, dass viel Kritik gegen mich wegen meiner Aufnahme von Natalie in (das Buch) "Then It Fell Apart" sehr berechtigt ist", schrieb der 53-Jährige bei Instagram.

Life

Neue "The Voice"-Jury mit Rea Garvey und Sido

Der irische Musiker Rea Garvey (46) kehrt in die Jury der Castingshow "The Voice of Germany" zurück. Als neue Juroren und Coaches nehmen außerdem der Deutsch-Rapper Sido (38) und die Sängerin Alice Merton (25) in den roten Drehstühlen Platz. Der Sänger und Songwriter Mark Forster (35) bleibt der Jury erhalten. Pro Sieben/Sat.1 stellte die Jury am Sonntag in einem Video auf seiner Website vor.

Life

Til Schweiger hat Fridays for Future "nicht so verfolgt"

Der Schauspieler Til Schweiger hat die Klima-Protestaktion Fridays for Future bisher "nicht so verfolgt". Er versuche zwar, sich möglichst breit zu informieren und lese verschiedene Zeitungen, mit dem Thema sei er jedoch "ein bisschen überfordert", sagte Schweiger am Samstag beim "Tag des Journalismus" des Verlagshauses Gruner + Jahr.

Sidebar 2