APA - Austria Presse Agentur

Die besten Zitate von Niki Lauda

Die Formel-1-Legende war bekannt für rote Schildkapperl und kontroverse Aussagen. Baba, Niki.

Für dich ausgesucht

"Es gibt tausende junger Burschen, die schneller Autofahren können als ich. Aber ich sitze in einem Ferrari."

"Wir mussten uns damit auseinandersetzen, dass wir vielleicht morgen nicht mehr da sind. Wir lebten schneller. Intensiver." (Lauda über das seinerzeitige Leben als Formel-1-Fahrer)

"Diese kleine Welt der Zirkusaffen." (Lauda über die Formel 1)

"Das Leben ist wichtiger als der WM-Titel. Ich möchte mich doch nicht umbringen, jedenfalls kein zweites Mal..." (Lauda 1976 nach seiner Aufgabe beim Regenrennen in Japan)

"Ich habe es satt, blöd im Kreis herumzufahren." (So erklärte Lauda 1979 seinen Rücktritt beim GP in Kanada)

"So lange ich gesund und fit bin, mache ich weiter. Stillstand ist das Langweiligste, was es gibt."

Lauda starb wenige Monate nach seinem 70. Geburtstag

APA - Austria Presse Agentur

"Kimi mag ab und zu mal einen trinken. Aber wir haben früher nach jedem Rennen gesoffen."

"Ich habe immer gesagt, ein Affe kann mit den heutigen Formel-1-Autos fahren – also auch ich."

"Bei den heutigen Fahrergehältern würde ich als Amerikaner wahrscheinlich meine Mutter verklagen, dass sie mich zu früh geboren hat."

"Rennfahrer sind egoistische Schweine, die alles versuchen, um zu gewinnen."

"Ein gebranntes Kind kann auch Angst vor dem Wasser haben."

"Einer soll Schumacher vier Rennen lang einsperren." (Lauda auf die Frage zur Dominanz von Michael Schumacher)

"Der Mensch ist bereit alles zuzugeben. Nur nicht, dass er ein schlechter Autofahrer ist."

"Ich werde fürs Fahren und nicht fürs Parken bezahlt."

APA - Austria Presse Agentur

"Es ist nicht einfach, perfekt zu sein. Aber einer muss es ja sein."

"Nachdem ich in meinem Beruf nur vom rechten Fuß lebe, ist es mir egal, wie ich ausschaue."

"Es war logisch und völlig unausweichlich, dass ich reiten lernen musste, obwohl mich alles daran angewidert hat."

"Ich glaube, ich war ein ziemliches Seicherl." (Lauda über seine Jugend)

"Die Lunge läuft wie ein Glöckerl." (Lauda nach der Lungen-Transplantation 2018 zum "Kurier")

"Ich war kurzfristig tot. Jetzt bin ich wiederauferstanden." (Lauda nach seiner Lungentransplantation zum "Blick")

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!