Jennifer Lawrence blickte bei den Oscars zu tief ins Glas

Deleted - 2498504

Diese Videos von Jennifer Lawrence und Adele in einer Schwulenbar retten uns den Tag

"This isn't the Hunger Games", ruft eine Drag Queen, als eine besoffene JLaw auf eine noch besoffenere Adele springt.

Für dich ausgesucht

Stell dir vor, du gehst in eine Schwulenbar und tschecherst plötzlich mit Adele um die Wette: Am Wochenende ist die gesamte New Yorker Community kollektiv ausgezuckt, als die britische Naturgewalt plötzlich gemeinsam mit Jennifer Lawrence in einer Gay Bar auf der Matte stand und dort alles abriss.

Wie Videos bezeugen, nahm Adele an einem öffentlichen Trinkspiel teil, stellte sich einem tosenden Publikum mit den Worten "Hi, my name is Adele" vor und eierte stilgerecht zu Kylie Minogues "Can't Get You Out Of My Head" in einem Reise-nach-Jerusalem-ähnlichen Szenario um einen Tisch voller Schnaps herum, ehe sie von JLaw zu Boden gegrätscht wurde.

"Jennifer, this isn't the Hunger Games. You don't need to do that", mahnt die das Spektakel moderierende Drag Queen und vergisst dabei die offensichtliche Tatsache, dass Jennifer Lawrence das sehr wohl tun musste – und sei es nur, um uns damit den Tag zu versüßen. Danke für alles, ihr Legenden.