APA - Austria Presse Agentur

Disney's Aladdin startet in den Kinos

Mit "Aladdin" bringt Disney den nächsten Zeichentrickklassiker als Realverfilmung auf die Leinwand: Inszeniert von "Sherlock Holmes"-Regisseur Guy Ritchie taucht man wieder ein in die Welt von Tausend und einer Nacht und begleitet den sympathischen Dieb Aladdin (Mena Massoud), wie er sich auf die Suche nach der Wunderlampe macht.

Als diabolischer Großwesir Dschafar tritt Marwan Kenzari in Erscheinung, die schöne Prinzessin Jasmin wird von Naomi Scott dargestellt. Will Smith ist der temperamentvolle Flaschengeist Genie, der jedem, der seine Wunderlampe besitzt, drei Wünsche erfüllt. Die Titelrolle in dieser unsterblichen Geschichte des Straßenjungen Aladdin, der sich in Prinzessin Jasmine, die wunderschöne Tochter des Sultans verliebt, spielt Mena Massoud (bekannt aus der TV-Serie "Jack Ryan"). 

Für dich ausgesucht

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!