© HBO, Screenshot via Twitter @Quehli

Ein Video zeigt den Moment, in dem Kit Harington vom "GoT"-Ende erfährt

Jon Snows Reaktion auf die finale Szene zwischen ihm und Daenerys spricht uns aus der Seele.

Im Vorfeld von Fernsehdreharbeiten wird meist ein sogenannter Table-Read abgehalten – eine Art kollektive Lesung, bei der die Besetzung an einem Tisch sitzt und gemeinsam das Drehbuch einer Folge durchgeht. Wie die Lesung der viel diskutierten finalen Folge ablief, zeigte HBO nun in der Dokumentation "The Last Watch".

Kit Harrington, der in der Serie den Jon Snow mimt, hatte bereits im Vorfeld in einem Interview mit Stephen Colbert erwähnt, dass er als einziges Cast-Mitglied den Ausgang der Serie tatsächlich erst bei diesem Table-Read erfahren hatte. Somit durften wir Zeuge des Augenblicks werden, in dem Jon Snow erfährt, dass er (ACHTUNG; SPOILER!) seine große Liebe Daenerys inmitten einer Umarmung erdolchen wird.

Armer Kit. Die Frustration einer weltweiten Fangemeinde steht im ins Gesicht geschrieben. Ungläubig vergräbt er sein Antlitz in den Händen, kann nicht anders, als seinen Kopf zu schütteln und schließlich sogar ein paar Tränken zu vergießen.

Emilia Clarke, die Erdolchte in spe, versinkt unterdessen am anderen Ende des Tisches in einer höchstunangenehmen Mischung aus Betroffenheit und Unbehagen – ihr Gesichtsausdruck spricht Bände, die Augenbrauen sind quasi ein Meme. Alle weinen, "End of 'Game of Thrones'", Applaus. Und obwohl das Ende von "Game of Thrones" nun mal das war, was es war, sind es Szenen wie diese, die uns ein bisschen dabei helfen, damit abzuschließen. Danke für alles.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.