APA - Austria Presse Agentur

Das Israelische Philharmonieorchester verbindet die ESC-Hymne mit orientalischen Klängen

Das Israelische Philharmonieorchester hat zum Song Contest in Tel Aviv eine besondere Version der ESC-Fanfare gespielt.

Das Israelische Philharmonieorchester hat zum Song Contest in Tel Aviv eine besondere Version der ESC-Fanfare gespielt. Sie verbindet die klassische Barockmelodie "Te Deum" mit orientalischen und Klezmer-Elementen. Der israelische Sender Kan, für die ESC-Übertragung zuständig, veröffentlichte dazu vor dem Wettbewerb bei Twitter ein Video.

Komponiert hat die Melodie der Franzose Marc-Antoine Charpentier, der im 17. Jahrhundert lebte. In den 1950er Jahren entschied die Europäische Rundfunkunion (EBU), dessen "Te Deum" als Hymne einzuführen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.