Sidebar 1
Life
20.11.2018

Faszination True Crime: Die besten Netflix-Serien zum Gruseln

Sie lösen Gänsehaut und Faszination aus. Wir haben die besten True Crime Serien für euch zusammengestellt.

Im deutschsprachigen Raum war man mit „Aktenzeichen XY…ungelöst“ auf ZDF und Medical Detectives auf VOX mit reichlich ungelösten Verbrechen bedient. Man saß gebannt vor dem Bildschirm und wartete auf die Auflösung der Fälle. Mit dem Wissen, dass es sich um echte Menschen, die echte Straftaten begangen haben, handelt, gruselte man sich noch mehr. Ähnlich ist es mit dem True Crime-Hype, der Serien und Filme infiziert hat. Wir haben die besten True Crime Serien auf Netflix für euch zusammengestellt. Warnung: Nichts für schwache Nerven!

The Narcos: Die düstere Gangster-Dramaserie beruht auf der wahren Geschichte der berüchtigten, gewalttätigen und einflussreichen Drogenkartelle Kolumbiens. Die Drogenkriege und der Aufstieg des Kokainbarons Pablo Escobar zog zahlreiche Zuschauer in ihren Bann.

Wild Wild Country: Ein umstrittener Kultanführer errichtet in der 80ern in der Wüste von Oregon eine utopische Stadt. Konflikte mit den Anwohnern haben einen landesweiten Skandal zur Folge. In der sechsteiligen Netflix-Doku wird die schockierende Geschichte, die beinahe in Vergessenheit geraten ist, fesselnd erzählt.

The Keepers: Hauptfigur Priester Joseph Maskell, der unter dem Schutz seiner katholischen Schule stand, jahrelang Mädchen und Buben missbrauchte. Ein realer Fall, der aufwendig rekonstruiert wurde, zeigt die Schattenseiten Kirche vor 48 Jahren auf.

Making a Murderer: Eine Dokureihe erzählt die Geschichte zweier Männer, die eines Verbrechens beschuldigt werden, das sie möglicherweise nicht begangen haben. Dubiose Umstände und zahlreiche Ungereimtheiten fließen in die Ermittlungen und Verfahren hinein.

Evil Genius: Am Beginn dieser wahren Geschichte steht der Tod eines Pizzalieferanten, der mit einer Bombe um den Hals eine Bank ausraubte. Doch das ist erst der Anfang.

Sidebar 2