Sidebar 1
undefined
Life
02/13/2019

21 Savage kommt gegen Kaution frei

Der wegen eines mutmaßlichen Verstoßes gegen das US-Einwanderungsrecht festgenommene Rapper 21 Savage kommt gegen Kaution frei.

Das teilten die Anwälte des 26-Jährigen am Dienstag mit. "Er hat seine Freiheit gewonnen." Der Rapper soll demnach am Mittwoch aus der Haft entlassen werden. Der Musiker war am 3. Februar in Atlanta von Beamten der US-Einwanderungsbehörde festgenommen worden.

Während allgemein angenommen wurde, 21 Savage stamme aus Atlanta, ist er in Wirklichkeit Brite. Die Behörden werfen ihm vor, sich seit dem Auslaufen seines Visums im Jahr 2006 illegal in den USA aufzuhalten.

Der Fall sorgte nicht nur in der Musikbranche für Aufsehen. Mehr als 460.000 Menschen unterzeichneten eine Petition, in der eine Freilassung des Rappers gefordert wird. Zu seinen Unterstützern zählen Kendrick Lamar, Jay-Z und die demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez.

Der 26-Jährige, der drei Kinder hat, setzt sich in seinen Texten mit Drogen, Rassismus und Polizeigewalt auseinander. Sein zweites Album "I Am > I Was" startete im Dezember an der Spitze der Top-200 und blieb zwei Wochen lang auf Platz eins.

21 Savage war dieses Jahr mit dem Song "Rockstar", den er als Gastmusiker zusammen mit dem Rapper Post Malone aufgenommen hat, für zwei Grammys nominiert. Bei der Gala in Los Angeles am Sonntag führte Post Malone den Song alleine auf.

Sidebar 2