WMG

Missy Elliott hat jetzt einen Doktortitel

Die Hip-Hop-Ikone wurde neben Justin Timberlake und Alex Lacamoire mit einem Ehrendoktortitel vom Berklee College gewürdigt.

Die Frau, die uns Meilensteine wie "Get Ur Freak On" und "Work It" geschenkt hat, darf sich nun höchstoffiziell – und irgendwie berechtigt – Doktor Missy Elliott nennen.

Das Berklee College of Music in Boston hat am Wochenende drei "Doktor der Musik"-Ehrentitel an Missy ElliottJustin Timberlake und den Dirigenten Alex Lacamoire vergeben. Und obwohl die Schlagzeilen über die Verleihung fast ausschließlich Justin Timberlake erwähnen, ist Missy Elliotts Würdigung die eigentliche Meldung: Sie ist die erste weibliche Rapperin, der diese Ehre zuteil wird.

In einem Instagram-Posting kommentiert die fünffache Grammy-Gewinnerin: "Schaff dir deine eigene Spur! Ergebenst, Dr. Missy Elliott." 

Vergangenen Januar war Missy Elliott auch die erste weibliche Rapperin, die in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen wurde. Eine echte Pionierin eben. Und weil ihr letztes richtiges Album inzwischen ganze 14 Jahre zurückliegt, wären wir inzwischen auch wieder bereit für neue Musik von Dr. Elliott, danke sehr.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.