APA - Austria Presse Agentur

ProSieben zeigt ab Ende Juni "The Masked Singer"

Singende Promis, die sich unter Masken verstecken, werden ab dem 27. Juni live bei ProSieben zu hören sein. Die Show wird an sechs Donnerstagen live aus Köln gesendet. Damit ist ProSieben nach eigenen Angaben der erste Sender, der das Format live ausstrahlt.

In der in Südkorea entwickelten Show treten Prominente aus verschiedenen Bereichen musikalisch gegeneinander an. Dabei tragen sie Masken, ihre Stimmen werden in den Interviews mit Moderator Matthias Opdenhövel verfremdet. Ein prominentes Rateteam kann nur spekulieren, welche Undercover-Sänger auf der Bühne stehen. Am Ende jeder Sendung muss der Teilnehmer mit den wenigsten Stimmen nach Hause und lässt die Maske fallen.

In den USA wurde "The Masked Singer" im Jänner erstmals ausgestrahlt und bescherte dem Sender Fox teils herausragende Quoten. Hinter den Masken steckten etwa Sängerin La Toya Jackson, Schauspielerin Tori Spelling oder Rapper T-Pain, der die Show am Ende gewinnen konnte.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!