APA - Austria Presse Agentur

Rezept für Gurkenhäppchen mit Lachs- und Thunfischcreme

Wenn sich Freunde und Familie zum Brunchen treffen, ist es oft Brauch, dass alle ein bis zwei köstliche Kleinigkeiten fürs Buffet mitbringen. Dafür eignet sich am besten Fingerfood. Das sind kleine Snacks, die man mit den Fingern essen kann. Hübsch aussehen sollen die kulinarischen Mitbringsel natürlich auch. Wenn sie sich dann auch noch gut und schnell vorbereiten lassen, ist es perfekt.

So wie dieses Rezept für Gurkenhäppchen mit einer Frischkäsecreme aus frischen Kräutern, Thunfisch undRezept für geräuchertem Lachs.

Zutaten für ca. 25-30 Gurkenhäppchen:

2 Schlangengurken, 200 g Frischkäse, 60 g Thunfischfilet (in eigenem Saft), 60 g geräuchertes Lachsfilet, 4 Lauchzwiebeln (fein gehackt), 2 EL frischer Schnittlauch (fein gehackt), 2 EL frischer Dill (fein gehackt), 1 Zweig Dill zum Garnieren beiseite legen, 2 EL Zitronensaft (frisch gepresst), Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Schlangengurken waschen und abtrocknen und in fingerdicke Scheiben schneiden.

2. Den Lachs fein hacken.

3. Das Wasser vom Thunfisch abgießen und den Thunfisch mit einer Gabel zerteilen.

4. Den Frischkäse mit den Kräutern vermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frischkäse-Masse in zwei gleiche Teile halbieren.

5. In die eine Hälfte der Frischkäsecreme den Thunfisch, in die andere Hälfte den Lachs geben und jeweils gut vermengen.

6. Auf die Gurkenscheiben jeweils 1-2 TL von der Thunfischcreme oder von der Lachscreme geben. Mit Dillspitzen garnieren.

INFO: Mehr Rezepte unter www.loeffelgenuss.de

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.