APA - Austria Presse Agentur

Viggo Mortensen hat sich mit Pasta auf Filmrolle vorbereitet

Mancher muss für seine nächste Filmrolle Gewichte stemmen, der dänisch-amerikanische Schauspieler Viggo Mortensen hatte es angenehmer: Für seinen neuen Kinofilm "Green Book – Eine besondere Freundschaft" lebte er absichtlich ungesund und nahm etwa 20 Kilo zu: "Ich habe jede Menge Pasta in mich hineingestopft und immer zwei, drei Nachspeisen gegessen", sagte er der Zeitschrift "Playboy".

Das hat Folgen: "Einige dieser Kilos habe ich heute noch auf den Hüften." Einen "Fatsuit" wollte der 60-Jährige bei der Darstellung eines italienischstämmigen Chauffeurs nicht anziehen. "Ich wollte Tony authentisch darstellen. Das war ich ihm schuldig, denn der Film basiert auf wahren Begebenheiten." Der Film "Green Book – Eine besondere Freundschaft" läuft am 1. Februar in den heimischen Kinos an.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!