CC0 Pixabay

Warum ältere Geschwister schlauer sind – und jüngere lustiger

Studien lügen nicht: Wir haben für euch Ergebnisse jahrelanger Geschwisterforschung zusammengetragen.

Erstgeborene sind klüger als ihre Geschwister

Laut einer Studie der Universität Edinburgh nimmt der IQ vom ersten zum letzten Kind statistisch gesehen leicht ab. Der Grund dafür soll die Erziehung sein: Während Eltern ihre Erstgeborenen noch geistig herausfordern, sind sie später eher nachlässig.

Deshalb gehen sie wohl auch besser bezahlten Berufen nach

Eine Studie des Max-Planck-Instituts hat herausgefunden, dass ältere Geschwister eher in Berufsfeldern wie der Medizin oder dem Ingenieurwesen landen, jüngere hingegen tendieren mehr zur Kreativbranche, der Kunst oder dem Journalismus.

Aber jüngere Geschwister sind dafür lustiger

Weil ältere Geschwister meist ein höheres Verantwortungsgefühl haben, sind die Jüngeren entspannter, fühlen sich freier und gelten laut einer Studie von YouGov als lustiger als die Erstgeborenen.

Und jüngere Geschwister trauen sich mehr

Einer amerikanischen Studie zufolge sind jüngere Geschwister risikofreudiger und betreiben fast 1,5 Mal so häufig Extremsportarten wie ihre älteren Brüder und Schwestern, was man wohl wiederum auf das Verantwortungsgefühl zurückführen könnte.

Und landen deshalb öfter wegen Drogen oder Alkohol im Krankenhaus

Schwedische ForscherInnen haben herausgefunden, dass Zweitgeborene 47 Prozent häufiger wegen Drogen- und Alkoholmissbrauch ins Krankenhaus eingeliefert werden als ihre älteren Geschwister. Bei Drittgeborenen liegt die Rate sogar 65 Prozent höher. 

Trotzdem werden jüngere Geschwister eher bevorzugt

Einer amerikanischen Studie zufolge kommen sich jüngere Geschwister häufiger vor wie das Lieblingskind der Eltern, während die älteren sich eher benachteiligt fühlen.

Eltern fotografieren ihre Erstgeborenen häufiger

Nikon hat Eltern im Rahmen in einer europaweiten Studie gefragt, wie oft sie welches ihrer Kinder fotografieren. 51 Prozent gaben an, das Erstgeborene am häufigsten geknipst zu haben. So viel zur Benachteiligung!

Ältere Geschwister sind dafür die schlechteren Autofahrer

Eine Studie der Privilege Car Insurance hat ermittelt, dass ältere Geschwister hinterm Steuer eher zum Rasen neigen. Auch bauen ältere Geschwister um 22 Prozent mehr Unfälle als ihre jungen Brüder und Schwestern.

Außerdem gehen ältere Geschwister öfter fremd

Laut dem Datingportal Ashley Madison tendieren ältere Geschwister eher zur Untreue in einer Beziehung.

So aussagekräftig ist Geburtenreihenfolge dann aber doch nicht

Die Uni Leipzig kam in ihren Forschungen zum Ergebnis, dass es im Hinblick auf Eigenschaften wie Vorstellungskraft, Weltoffenheit, emotionale Stabilität oder Gewissenhaftigkeit völlig wurscht ist, ob man Erstgeborene/r, Einzelkind oder Nachzügler ist.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.