Adventkalender oder Adventskalender? Deutschland vs. Österreich

APA - Austria Presse Agentur

Wie wird es richtig geschrieben? Adventkalender oder Adventskalender?

Heißt es nun Adventkalender oder Adventskalender? Wann ist das "s" richtig und wann nicht?

In der deutschen Sprache gibt es viele Besonderheiten, bei denen Dank mehrmaliger Rechtschreib-Reformen und unzähligen Dialekten nicht immer ganz klar ist, welche Schreibweise jetzt die "richtige" ist. Obwohl es nur eine kleine Änderung ist, handelt es sich hierbei um eine Frage, die jedes Jahr aufs Neue für Diskussionen sorgt. Eine davon betrifft das Zusammenfügen zweier Wörter, wie zum Beispiel Advent und Kalender.

Für dich ausgesucht

Adventkalender oder Adventskalender?

Die einfache Antwort: Es ist beides richtig. Dr. Manfred Glauninger vom Projekt "I AM DIÖ", erläutert, dass die Form mit dem Binnen-s in Deutschland geläufiger ist, während sich in Österreich eher die s-lose Form durchgesetzt hat. Er betont, dass die Einstellung der Person gegenüber dem jeweils anderen Sprachgebrauch, darüber entscheidet, welche der Formen die "richtige" ist.

Bei zusammengesetzten Wörtern helfen diese "Fugenelemente" oft bei der Aussprache. Dabei können verschiedene Buchstaben eingesetzt werden, beispielsweise "n" bei "Küchentisch" oder "s" bei "Untersuchungsausschuss".

Während jedoch beim vorweihnachtlichen Kalender die Version ohne Fugenelement als "bundesdeutsche" Version zählt, ist es beim Schweinsbraten genau umgekehrt. ÖsterreicherInnen würden sich demnach strikt gegen einen "Schweinebraten" auf der Speisekarte wehren.

Für dich ausgesucht

Advent(s)kalender: Beide Varianten stimmen!

Abschließend kann man also sagen, dass aus sprachlichen Banalitäten eine Streitfrage zu machen nicht nur zeitverschwendend ist, sondern auch falsch. Es gibt keine "offizielle Regelung", welche besagt, dass diese oder jene Form korrekt ist. Nachdem es keine "richtige" Version gibt, sind beide Formen der Rechtschreibung nach zulässig.

Wir wünschen euch eine zivilisierte Advent(s)zeit!