APA - Austria Presse Agentur

Bunter Teller: Bei kleinen Kindern auf Nüsse verzichten

Leben kleine Kinder unter vier Jahren im Haushalt? Dann sollte auf Nüsse unterm Weihnachtsbaum verzichtet werden. Dazu raten Experten vom Universitätsklinikum Bonn. Denn Kleinkinder schlucken oft noch recht unkoordiniert und ihr Gebiss ist noch nicht so ausgebildet. Da kann es schnell passieren, dass ihnen etwa ein Stück Nuss im wahrsten Wortsinn in den falschen Hals gerät.

Landet ein Fremdkörper vor der Stimmritze oder sogar in der Lunge, ist das ein akuter Notfall. Die Entfernung eines Stückchens Nuss ist sehr aufwendig: Es muss in Vollnarkose mit einer Kamera gesucht und per Zange herausgeholt werden. Und nicht immer gehen Erstickungsunfälle gut aus.

Ähnlich heikel sind zum Beispiel auch Weintrauben. Das süße Obst ist bei kleinen Kindern oft beliebt, sie sollten es aber nur geviertelt zu essen bekommen. Wegen der Größe und glatten Oberfläche können die Früchte sonst ebenfalls schnell verschluckt werden und die Atemwege verstopfen.