Photo by Ed Us on Unsplash

Dritte Impfung nach Johnson&Johnson: Muss man jetzt auffrischen?

Macht die dritte Impfung nach einer Impfung mit Johnson&Johnson Sinn? Wir haben eine Ärztin zu den Auffrischungsimpfungen befragt.

Eine Booster-Impfung komme für Menschen ab 18 Jahren in Betracht, erklärte die EMA Anfang Oktober. Trotzdem herrscht noch Unklarheit: Sollten sich auch Personen, die nicht zu den Risikogruppen gehören, ein drittes Mal impfen lassen? Wir haben mit Dr. Eva Höltl, Arbeitsmedizinerin und Sprecherin der Initiative "Österreich impft" darüber gesprochen. 

Das Vakzin Johnson&Johnson ist eigentlich ein sogenannter "Einmal-Impfstoff" und sollte nur durch eine Spritze höchstmöglichen Schutz bieten. Eine zweite Impfung wie bei anderen Impfstoffen war zunächst nicht erforderlich.

Das wurde mittlerweile verworfen, meint Dr. Höltl. Neueren Untersuchungen zufolge ist der Impfstoff wirksamer gegen eine Corona-Infektion, wenn er zweimal verabreicht wird.

Für dich ausgesucht

Auffrischungsimpfung nach Johnson&Johnson?

"Bei allen, die mit Johnson&Johnson geimpft wurden, wird die Auffrischungsimpfung empfohlen. Auch jene, die nicht zu den RisikopatientInnen oder Personen über 65 Jahren zählen", so die Medizinerin. Wer also nur eine Impfung mit Johnson&Johnson erhalten hat, sollte sich schnellstmöglich eine Auffrischungsimpfung geben lassen. 

"Daten aus Österreich zeigen, dass die Schutzrate vor Infektionen bei zweifach geimpften Personen deutlich höher ist als bei Personen, die nur einmal geimpft wurden. Daher empfiehlt das Nationale Impfgremium, dass auch Personen, die mit dem COVID-19-Vakzin Janssen einmalig geimpft wurden, zeitnah eine weitere Impfdosis erhalten sollen", erklärt Dr. Höltl. 

Janssen ist übrigens der Name des Impfstoffs von Johnson&Johnson.

Für dich ausgesucht

Die Auffrischungen könne schon ab dem 28. Tag nach der Erstimpfung durchgeführt werden. "Empfohlen wird die Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff – also mit Biontech/Pfizer oder Moderna", so die Medizinerin. 

Erste Group/Marlena König