APA - Austria Presse Agentur

Nur eines überzeugt: Wohnmobil-Buchungsportale im Test

Der Campingurlaub mit dem Wohnmobil liegt voll im Trend. Allein im Corona-Jahr 2020 hat die Zahl der Wohnmobil-Neuzulassungen laut Kraftfahrtbundesamt in Deutschland um mehr als 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Doch längst nicht jeder Urlauber kauft sich gleich einen Camper. Bei gängigen Portalen lassen sich die Fahrzeuge auch mieten.

Zwölf Anbieter solcher Wohnmobil-Buchungsportale hat die Stiftung Warentest (Heft 1/2022) jetzt unter die Lupe genommen. Ein besonderer Fokus lag beim Test auf der Fahrzeugsuche. In das Ergebnis floss außerdem mit ein, wie komfortabel der Buchungs- und Stornierungsprozess gestaltet ist, und wie übersichtlich die Webseiten der einzelnen Anbieter aufgebaut sind. Bei allen Portalen führten Mängel bei den Datenschutzerklärungen zu Abzügen.

Testsieger wurde Camperdays. Das Buchungsportal bekam als einziges im Test die Gesamtnote "gut" (2,2) ausgestellt. Auf Platz zwei folgte CU Camper (Note 2,6). Beide Online-Portale konnten die Tester bei den Such- und Filtermöglichkeiten überzeugen. Camperdays punktete vor allem in Sachen Buchung und Stornierung und bot zudem die größte Länderauswahl in Europa. Platz drei teilten sich Campanda und Tui Camper, beide mit der Note "befriedigend" (2,8).