"Pink Pasta" ist der neue Food-Trend auf TikTok und Instagram.

cookalart / Instagram

"Pink Pasta": Das beste Rezept zu den viralen TikTok-Nudeln

Leuchtend pinke Pasta: Nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch gesund, schnell zubereitet und echt lecker!

Genau genommen sind hier nicht die Nudeln pink, sondern die samtige Soße, mit der sie umhüllt werden. Verantwortlich für die rosa Farbe ist Rote Rübe, Rote Beete oder in einigen Teilen Österreichs und Bayerns auch Rahne genannt. Hier handelt es sich um ein wahres Superfood, denn das kalorienarme Gemüse steckt voller Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium sowie Vitamin B, Vitamin C und Folsäure. 

Für dich ausgesucht

Food-Trend: Das Rezept zu Pink Pasta ist auf TikTok durch die Decke geschossen. Wir finden, vollkommen zu recht, denn das Gericht schmeckt zum Niederknien. 

Rezept zur Pink Pasta mit Feta 

Du brauchst:

  • Nudeln deiner Wahl (wir empfehlen dir Rigatoni, die nehmen die Soße besonders schön auf)
  • 4 Knollen Rote Rübe (am besten schon vorgegart)
  • 200 g Feta (ein bisschen was zur Seite legen für das Topping)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Olivenöl
  • Optional: Pistazienkerne 

Zubereitung:

  • Nudeln wie gewohnt kochen und zwei Kellen Nudelwasser aufheben. Die Pistazienkerne in der Pfanne langsam anrösten und zur Seite stellen.
  • Rote Rübe, Zwiebeln und Knoblauch grob zerkleinern und zusammen mit dem Feta in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen. Salzen, pfeffern und mit zwei Esslöffel Olivenöl beträufeln.
  • Für circa 30 bis 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben. Anschließend Feta, Rote Bete, Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit den zwei Schöpfern Nudelwasser pürieren oder in einen Mixer geben.
  • Soße über die Nudeln geben und Fetabröseln und mit den angerösteten Pistazienkernen servieren.

Et voilà!

Für dich ausgesucht

Vegane "Pink Pasta" 

Aber auch die vegane Version der Pink Pasta kann sich sehen – Verzeihung – schmecken lassen. Damit die Nudeln mindestens genauso cremig werden wie bei der Variante mit Feta, kannst du stattdessen einfach Sojasahne und Hefeflocken verwenden. Egal ob vegetarisch oder vegan: Das Rezept ist easy, die Zubereitung geht echt schnell und das supercremige Ergebnis wird dich auf Wolke sieben schweben lassen. Unbedingt mal ausprobieren!

Weitere Rezept-Varianten, um die pinke Pasta zuzubereiten:

Oder wie wär's mit einer griechisch angehauchten Version?