Zwiebel schneiden ohne weinen? So geht's!

Justus Menke / Unsplash

Zwiebel schneiden ohne Tränen: Mit diesem Profi-Trick klappt's!

Zwiebeln schneiden ohne weinen? Das geht! Alles, was du für diesen einfachen Trick brauchst, ist Wasser.

Findet man etwas besonders rührend, wird das in den sozialen Netzwerken gerne mit dem Spruch "Wer schneidet hier Zwiebeln?" untermauert. Das Phänomen kennt jeder/jeder, der/die schon mal Zwiebeln geschnitten hat: Man setzt zum ersten Schnitt an und kurz darauf steigt einem das Wasser in die Augen. Die Tränen kullern über die Wangen, die Augen brennen.

Warum das so ist und wie man das Weinen beim Zwiebelschneiden vermeiden kann, verraten wir dir hier. 

Für dich ausgesucht

Warum tränen die Augen?

Was den Tränenfluss auslöst, erklärt die pharmazeutische Biologin Angelika Vollmar gegenüber "Focus Online": "Sie weinen nur, wenn Sie die Zwiebel wirklich zerhacken, also wenn Sie die Zellen der Zwiebel zerstören. Dann kann es erst zu einer chemischen Reaktion kommen, nämlich zwischen einem Enzym und einer schwefelhaltigen Verbindung. Das Reaktionsprodukt ist dann ein Gas, was in der Tat augenreizend ist, das Auge reagiert mit Tränenfluss als Schutz."

Zwiebel schneiden ohne weinen: Mit diesem Trick klappt es!

Es kursieren einige Tipps, um den Tränenfluss während des Zwiebelschneidens zu unterbinden. Dazu zählen beispielsweise brennende Kerzen neben das Schneidebrett zu stellen, einen Kaugummi zu kauen, die Zwiebel kurz vorher ins Gefrierfach zu legen oder nur durch den Mund zu atmen, während man die Zwiebeln zerkleinert. Ein Tipp soll aber besonders hilfreich sein  und dafür benötigst du lediglich Wasser.

So geht's: Die Zwiebel nach dem Schälen und vor dem Schneiden gründlich mit Wasser abwaschen. Messer, welches übrigens so scharf wie möglich sein sollte, Schneidebrett und Hände ebenso mit Wasser befeuchten. Wer die Zwiebel unter fließendem Wasser anschneidet (hierfür am besten das Schneidebrett kurz in die Spüle legen, um das Halbieren der Zwiebel zu erleichtern) und den Mund zusätzlich noch mit Wasser füllt, der wird beim anschließenden Zerkleinern von jeglichem Tränenfluss verschont bleiben. 

Für dich ausgesucht

Das bestätigt auch die Expertin. "Wasser kann sehr viel helfen, weil die Reaktion des Gases in Wasser nicht frei werden kann beziehungsweise zerstört wird. Wenn Sie also eine Zwiebel unter Wasser schneiden, ist alles in Ordnung", so Vollmar.