APA - Austria Presse Agentur

Aquarium nicht mit desinfizierten Händen säubern

Sauberkeit ist wichtig, um ein Aquarium zu reinigen. Allerdings sollten Halter nicht mit desinfizierten Händen ins Wasser fassen.

Wer das Wasser in einem Aquarium tauschen oder zum Beispiel die Filter innen säubern möchte, sollte dies nicht mit frisch desinfizierten Händen tun.

Denn Desinfektionsmittel hinterlassen chemische Rückstände auf der Haut. Das kann negative Auswirkungen auf die Wasserwerte haben. Um dies zu vermeiden, reicht es, Hände und Arme vorab mit klarem, warmem Wasser zu reinigen.

Grundsätzlich gilt: Größere Aquarien sind sehr viel pflegeleichter als zum Beispiel ein kleines 50-Liter-Becken. Der Grund: Die Wasserwerte lassen sich auf größerem Raum einfacher stabil halten. Selbst Pflegefehler wie zu viel Futter oder das Übersehen eines toten Fisches haben laut Experten in einem großen Aquarium nicht so schnell dramatische Auswirkungen auf die Wasserqualität.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!