APA - Austria Presse Agentur

Beim Anmieten eines Wohnmobils zwei Tage extra einplanen

Nach der Arbeit schnell das angemietete Wohnmobil abholen, rasch einpacken und losdüsen? Schlechte Idee. Einen Tag vor und einen nach der Reise kalkulieren Mieter von Wohnmobilen besser extra ein, rät der TÜV. Das sei erfahrungsgemäß die benötigte Zeit, um seine Sachen in Ruhe einzuladen und nach der Fahrt wieder auszuräumen. Und auch zur Übergabe und Abgabe ist besser genügend Zeit vorhanden.

Mieter sollten das Wohnmobil innen und außen genau prüfen. Das geht am besten bei Tageslicht. Etwaige Schäden sind im Übergabeprotokoll zu vermerken. Zudem braucht es Zeit, sich in die Besonderheiten des Fahrzeuges einweisen zu lassen.