Unsplash

ChefköchInnen verraten ihre 12 bestgehüteten Geheimnisse auf Reddit

Ein Reddit-Thread verrät die besten Tipps und Tricks von Profis für HobbyköchInnen.

Auf Reddit wandte sich @Tw1sted_inc an professionelle KöchInnen und fragte nach den besten Tipps, die den Kochalltag vereinfachen sollen. Im Nu meldeten sich tausende UserInnen zu Wort, um ihre besten Tricks zu teilen. Mit diesen zwölf Hilfestellungen kannst auch du zum Profi in der Küche werden:

Für dich ausgesucht

#1: Mehr Gewürze

Userin @the-one-true-hobbit verrät, dass sie immer die doppelte Menge an Gewürzen verwendet, wie im Rezept angegeben. 

#2: Geschmacksverstärker

@therealdxm erklärt, dass Salz, Essig und Zitronensaft als natürliche Geschmacksverstärker dienen. Dadurch lässt sich auch erklären, warum Tomatenketchup so beliebt ist: Es fügt dem Gericht Säure und Salz hinzu.

#3: Knoblauch schälen

Der nächste Tipp kommt von @FinanceGuyHere: Knoblauch lässt sich leichter schälen, wenn man ihn halbiert und mit der flachen Seite eines Küchenmessers platt drückt. Dadurch löst sich die Schale und das Knoblaucharoma kann sich besser entfalten.

#4: Versalzen? Kein Problem!

Ist das Salz ausgekommen, muss nicht gleich das gesamte Gericht zunichte gemacht worden sein. @sewerpickles12 rät, wenn möglich eine Kartoffel beizumengen. Diese saugt im Nu das Salz wieder auf. 

#5: Das richtige Öl verwenden

@MeMuzzta empfiehlt zum Anbraten nur geschmacksneutrale Öle wie Raps- oder Sonnenblumenöl. Diese Öle gelten als hitzestabil. Kaltgepresste Öle wie Olivenöl haben einen Rauchpunkt von 100 Grad Celsius und sind deshalb weniger gut geeignet. 

Für dich ausgesucht

#6: Einfaches Entsaften

Will man Zitronen-, Orangen- oder Limettensaft seinem Gericht zufügen, sollte man laut @Journalist-Full die Zitrusfrucht zuerst kräftig auf der Arbeitsplatte hin und her rollen.

#7: Nudelwasser nicht wegleeren

Für die beste Pastasoße mengt man etwas vom verwendeten Nudelwasser bei. Dadurch wird die Soße nämlich cremiger – danke für den Tipp, @IZiOstra!

#8: Knoblauchgeschmack intensivieren

@Orbnotacus erklärt, dass die Intensität des Knoblauchs davon abhängt, wann der Knoblauch zugefügt wird. Ist er von Anfang an beigemengt, ist der Geschmack weniger intensiv, als wenn er später dazu kommt.

#9: Auf die Temperatur achten

@Hambone582 gibt den Tipp, lieber nur auf mittlerer Hitze zu kochen. Auch wenn die Zubereitung dadurch länger dauert, trocknen die Zutaten dadurch nicht aus und der Geschmack bleibt erhalten. 

Für dich ausgesucht

#10: Scharfe Messer

Wichtige Weisheit von @lidaranis: Stumpfe Messer sind gefährlicher als scharfe Messer.

#11: Keine Eile

@uberclont rät, dass man vor dem eigentlichen Kochen bereits alle Zutaten in den richtigen Mengen und vorgeschnitten parat haben sollte. So kann man sich nur noch auf die Zubereitung konzentrieren.

#12: Marie-Kondo-Style

"Gut Ding braucht Weile" ist das Motto von @canada_is_best. Steht in einem Rezept, dass man die Zutaten rasten lassen soll, sollte man sich unbedingt daran halten. Dadurch kann sich der Geschmack erst richtig entfalten.