APA - Austria Presse Agentur

Der "Trogligtvis" Reisebecher von Ikea kann Chemikalien freisetzen

Ikea ruft den "Trogligtvis" Reisebecher mit der Bezeichnung "Made in India" zurück und ersucht KundInnen, diesen nicht mehr zu verwenden.

Jüngste Tests haben gezeigt, dass die Werte freigesetzter Chemikalien, Dibuthyl Phthalaten (DBP), die vorgeschriebenen Limits überschreiten. Der Becher soll gegen Erstattung des vollen Kaufpreises in ein Ikea Einrichtungshaus zurückgebracht werden.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!