Devin Avery unsplash.com

Für zwei Drittel der ÖsterreicherInnen gehört Kaffee zu einem guten Frühstück dazu

Am 1. Oktober 2019 wird österreichweit bereits zum 18. Mal der "Tag des Kaffees" gefeiert.

2001 wurde der Tag des Kaffees vom Österreichischen Kaffeeverbund ins Leben gerufen und wird seitdem jedes Jahr am ersten Oktober gefeiert.

Kaffee gehört für mehr als zwei Drittel der ÖsterreicherInnen (68 Prozent) zu einem guten Frühstück dazu. Das ergab eine marketmind-Umfrage im Auftrag von OMV Viva anlässlich des morgigen Tags des Kaffees. Kaffee ist noch dazu das beliebteste Heißgetränk und erreicht rund 80 Prozent der heimischen Haushalte (Tee: 70 Prozent), hat wiederum der Marktforscher GfK herausgefunden.

Ein durchschnittlicher Haushalt kauft 7,8 Kilo Kaffee pro Jahr und gibt dafür 103 Euro aus, so GfK. Kaffee landet durchschnittlich rund zehn Mal pro Jahr im Einkaufswagen, mehr als 45 Prozent greifen dabei zu ganzen Bohnen. Die Käuferreichweite für Kapseln ist demnach im vergangenen Jahr bei etwa 35 Prozent stabil geblieben (Pads kauften acht Prozent der Haushalte).

Ein Drittel der von marketmind im Februar befragten 500 Personen betrachtet Kaffee als persönlichen Kraftstoff. 52 Prozent trinken ihn wegen des guten Geschmacks, für 89 Prozent ist das Aroma relevant.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.