APA - Austria Presse Agentur

Probiotika stecken auch in normalen Joghurts

Probiotische Kulturen in Lebensmitteln sollen sich positiv auf die Darmgesundheit auswirken.

Normalerweise muss man laut Konsumentenschützern aber keine teuren Produkte kaufen, die extra als "probiotisch" gekennzeichnet sind. Auch andere sauer fermentierten Produkte wie Joghurts enthielten die "guten" Bakterien. Wer Antibiotika genommen hat, kann sein Immunsystem mitunter aber mit speziellen probiotischen Lebensmitteln wieder in Schwung bringen. Denn Antibiotika vernichten auch die guten Bakterien im Darm, die für das Immunsystem wichtig sind. Spezielle Lebensmittel können - bei regelmäßigem Verzehr - dann helfen, die Darmflora wieder in Ordnung zu bringen.

Für dich ausgesucht