APA - Austria Presse Agentur

Verzicht auf Milch und Eier schützt nicht vor Allergien

Viele Eltern geben ihrem Kleinkind keine Eier, Nüsse oder Milch, um es vor Allergien zu schützen. Neuen Studien zufolge erhöht der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel das Risiko für eine Allergie aber erst.

Kinder, die keine Kuhmilch trinken, bis sie ein Jahr alt sind, haben einer kanadischen Untersuchung zufolge ein fast viermal so hohes Risiko, auf Kuhmilcheiweiß allergisch zu reagieren, wie Kinder, die Milch früher zu trinken bekamen. Darauf weisen Kinder-und Jugendärzte hin. Die aktuelle Empfehlung lautet: die ersten vier Monate stillen oder Flasche geben, dann zügig Beikost einführen.