Karolina Grabowska / Unsplash

Was soll ich heute kochen: Vegane Semmelknödel

Unsere veganen Semmelknödel musst du probieren! Mit dem einfachen Rezept sind die Knödel in 40 Minuten frisch auf dem Tisch.

Du hast Lust auf Semmelknödel? Ausgezeichnet, denn wir haben das perfekte Rezept, das dir die vegane Variante des Gerichts zeigt. 

Dafür brauchst du folgende Zutaten: 

  • 300 g veganes Brot 
  • 180 ml Sojamilch
  • 3 EL Sojamehl
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stk gehackte Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskat

Für dich ausgesucht

So wird's zubereitet: 

  • Zwiebel und Petersilie hacken und zur Seite stellen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin anrösten. Brot würfeln und in eine Schüssel geben. 
  • Olivenöl, Sojamilch, -mehl, Muskat und Salz zum Brot dazumischen. Die Zutaten für fünf Minuten gehen lassen. 
  • Zwiebel und Petersilie zu der Masse dazugeben und alles gut durchkneten. Danach für 20 Minuten ruhen lassen. 
  • Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und mit angefeuchteten Händen mit dem Teig sechs gleichgroße Knödel formen. Achte darauf, dass die Knödel eine glatte Oberfläche haben – ansonsten zerfallen sie beim Kochen.

Für dich ausgesucht

  • Hände nochmal anfeuchten und die Klöße erneut glattstreichen. 
  • Die Semmelknödel in das Salzwasser geben und bei kleiner Flamme für 15 Minuten ziehen lassen. Achtung: Das Wasser darf nicht kochen. 
  • Nach der Kochzeit die Knödel auf zwei Tellern anrichten.

Tipp: Zu den Semmelknödeln schmecken Kichererbsenschnitzel mit einer veganen Pfeffersoße hervorragend! 

Guten Appetit :)