Silvester mit Kindern feiern: Ideen & Tipps

Priscilla du Preez / Unsplash

Silvester mit Kindern feiern: 6 tolle Ideen und Tipps

Silvester mit Kindern feiern ist langweilig? Von wegen! Mit diesen Ideen und Spielen vergeht die Zeit bis Mitternacht wie im Flug.

Als Eltern von Babys, Kleinkindern oder Kindern wird der Silvesterabend meist zu Hause verbracht. Und das kann entgegen so mancher Vorurteile ziemlich unterhaltsam und besonders werden – vor allem dann, wenn man sich vorab ein kleines Programm überlegt und ein paar Tipps beherzigt. Denn die Zeit bis Mitternacht muss überbrückt werden und das kann für die Kleinen ganz schön lange dauern. 

Mit diesen Spielen vergehen die Stunden wie im Flug:

Für dich ausgesucht

Gemeinsam ein Buffet gestalten

Damit es nicht zu aufwendig wird, kann man sich auf Snacks wie belegte Brötchen, Blätterteigstangen und Aufstriche konzentrieren. Das gemeinsame Her- und Anrichten ist ein toller Zeitvertreib, der die Kinder am Abend teilhaben lässt. Aus Mozzarella-Bällchen und Kirschtomaten lassen sich zum Beispiel im Handumdrehen süße Fliegenpilze gestalten. Wie das genau geht, erfährst du in diesem YouTube-Video

Luftballon-Countdown

Kindern fällt es oftmals schwer, auf etwas zu warten, da das Zeitgefühl bei ihnen noch nicht gut genug ausgeprägt ist. Um ihnen eine Orientierungshelfe zu geben, kann man einen Luftballon-Countdown zusammen mit den Kleinen gestalten. Hierfür einfach mit einem wasserfesten Filzstift Zahlen von 6 bis 12 oder auch 18 bis 24 auf bunte Luftballons schreiben und diese mit Konfetti sowie ein paar kleinen Süßigkeiten füllen. Anschließend aufblasen, mit Klebeband an der Wand oder einer Türe befestigen oder die Luftballons an eine Schnur binden. Zu jeder vollen Stunde dürfen die Kids einen Luftballon zum Platzen bringen. Somit hat man eine tolle Deko und lustigen Zeitvertreib in einem.

Escape Room für Kinder

Dieses Spiel bedarf ein wenig Kreativität und Vorbereitung, wird aber der Knaller sein für die Kleinen. Die Kids müssen es innerhalb einer gewissen Zeit (zum Beispiel dreißig Minuten) aus dem Wohnzimmer oder dem Kinderzimmer schaffen. Die Rätsel hängen alle zusammen und führen schlussendlich zu einem Ort, an dem sich der Schlüssel befindet. Die Eltern sollten entweder im Raum dabei sein oder die Türe nicht wirklich verschließen. 

Der erste Hinweis kann ein Zettel sein, auf dem ein Rätsel notiert ist, das nicht allzu schwer zu lösen sein sollte. Haben die Kids den Ort oder Gegenstand, der gesucht wird, erraten, befindet sich dort der nächste Hinweis. Ein Überraschung, wie ein kleines Geschenk, das am Ende des Spiels wartet, wird die Kinderherzen noch höher schlagen lassen. Passende Rätselideen findest du beispielsweise hier

Wachsgießen

Vorsicht geboten ist bei Bleigieß-Sets, deren Kauf zwar seit 2018 verboten ist, aber trotzdem findet man sie vereinzelt noch am Markt. Grund dafür sind zum einen die giftigen Bleidämpfe, zum anderen überstieg das Gießblei die Grenzwerte der EU-Chemikalienverordnung um ein Vielfaches. 

Daher einfach auf die umweltfreundlichere Alternative des Wachsgießens zurückgreifen. Du kannst entweder ein fertiges Set kaufen oder alte Kerzenreste recyceln und für das Spiel verwenden. Die Kleinen werden reichlich Freude haben damit, die Wachsfiguren zu erraten. Außerdem können die Erwachsenen hier genauso mitmachen und sich ihre Zukunft voraussagen lassen.

Spaziergänge einplanen und regelmäßig lüften

Kinder sind es nicht gewohnt, so lange aufzubleiben. Die Müdigkeit kann da schnell mal die Oberhand gewinnen. Wenn dein Kind schlafen möchte, dann natürlich ab ins Bett, wenn es aber gerne bis Mitternacht dabei sein möchte, dann plant ein oder zwei kurze Spaziergänge an der frischen Luft ein und lüftet jede Stunde für ein paar Minuten gut durch. Danach werden die Kids wieder putzmunter sein. Mit Wunderkerzen und Knallfröschen lassen sich die Spaziergänge zudem zu einem kleinen Event gestalten (aber bitte Vorsicht!). 

Für dich ausgesucht

Kindersekt zum Anstoßen

Wenn sich die Kleinen wie die Großen fühlen dürfen, dann fangen Kinderaugen zu leuchten an. Damit das Silvester-Feeling bei den Kids auf volle Kosten kommt, dürfen auch sie mit "Sekt" anstoßen. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an alkoholfreien Partygetränken für Kinder, die im Grunde aus kohlesäurehaltigem Saft besteht. Und wer sich noch an die eigenen Kindergeburtstage erinnern kann, der weiß, wie cool es war, wenn man bei Robby Bubble oder Yippy die Korken knallen lassen durfte.