1. Mai steht heuer im Zeichen der Europawahl

Der Wiener Rathausplatz ist traditionell Schauplatz der SPÖ-Kundgebung
Die politischen Maiveranstaltungen stehen heute ganz im Zeichen der Europawahl.

So lautet etwa das Motto der Kundgebung der SPÖ "Wir in Wien stehen für ein faires Europa". Bei der Abschlusskundgebung vor dem Rathaus wird wie schon 2019 der rote EU-Spitzenkandidat Andreas Schieder das Wort ergreifen. Erstmals dort sprechen wird Bundesparteichef Andreas Babler. Die FPÖ lädt wieder ins Festzelt nach Linz.

Ablauf der 1. Mai-Feiern

Ab den frühen Morgenstunden werden die SPÖ-Delegationen aus den Bezirken wieder im Sternmarsch zum Wiener Rathausplatz ziehen. Ab etwa 10.15 Uhr steht dort die abschließende Kundgebung auf dem Programm. Bei dieser werden neben Schieder und Babler auch der Landesparteichef, Bürgermeister Michael Ludwig, AK-Präsidentin Renate Anderl und die Wiener Frauenvorsitzende Marina Hanke sprechen.

Die FPÖ begeht den 1. Mai traditionell in Linz im Bierzelt. Auch heuer laden die Freiheitlichen wieder zum Urfahraner Frühjahrsmarkt. Ab 10.30 Uhr treten dort unter anderem Bundesparteichef Herbert Kickl und EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky ans Rednerpult. Die Grünen haben eine Aktion beim Donaukanal angekündigt. Mit dabei ist unter anderem die Spitzenkandidatin für die Europawahl, Lena Schilling.

Kommentare