APA - Austria Presse Agentur

17-Jährige nach Frontalkollision im Mühlviertel gestorben

Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach ist nach einem Verkehrsunfall am 2. September in Peilstein ihren schweren Verletzungen erlegen. Die junge Frau starb Sonntagabend im Klinikum Deggendorf in Bayern, berichtete die Polizei. Sie war Beifahrerin im Wagen einer 18-Jährigen, der ins Schleudern geraten und in ein entgegenkommendes Fahrzeug gekracht war.

Die junge Frau starb Sonntagabend im Klinikum Deggendorf in Bayern, berichtete die Polizei. Sie war Beifahrerin im Wagen einer 18-Jährigen, der ins Schleudern geraten und in ein entgegenkommendes Fahrzeug gekracht war.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.