CC0 Pixabay

17-Jähriger fuhr mit gestohlener Kehrmaschine im Rausch bis nach Linz

Der betrunkene Bursche düste mit fünf km/h nach Linz – und gibt nun an, sich an nichts mehr erinnern zu können.

Ein 17-Jähriger hat Sonntagabend in einem Einkaufszentrum in Pasching zwei selbstfahrende Kehrmaschinen gestohlen. Nachdem er mit der ersten einen Unfall gebaut hatte, entwendete er kurzerhand eine zweite, mit der er es schließlich schaffte, bis nach Linz zu tuckern, wie die Polizei berichtete. Anhand von Überwachungsvideos wurde er schließlich ausgeforscht und identifiziert.

Der Bursche, der vermutlich nicht mehr ganz nüchtern war, entwendete die erste Reinigungsmaschine gegen 20.00 Uhr. Mit fünf km/h fuhr er auf dem Radweg in Richtung Leonding. Nach kurzer Zeit kam er aber von der Straße ab und stürzte in einen Graben

Unverdrossen machte er sich auf den Weg zurück ins Einkaufszentrum, um eine zweite Kehrmaschine zu holen. Diesmal kam er damit bis nach Linz, wo er das Gerät in einem Innenhof abstellte. Der 17-Jährige wird angezeigt, er behauptete allerdings, sich an die Aktion nicht mehr erinnern zu können.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.