APA - Austria Presse Agentur

17 Jahre und acht Monate Haft für Anschlag auf Ex-Frau

Wegen versuchten Mordes sind am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt zwei Kärntner - nicht rechtskräftig - zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten versucht, die Ex-Frau des Erstangeklagten mit einer Paketbombe zu töten. Der Ex-Mann fasste 17 Jahre und acht Monate Haft aus, er wird in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Sein Komplize erhielt 16 Jahre.

Die Angeklagten - beide 29 Jahre alt - erbaten drei Tage Bedenkzeit. Staatsanwältin Tanja Wohlgemuth gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!