APA - Austria Presse Agentur

18 Monate altes Kind in Fohnsdorf mit Wasser verbrüht

Ein 18 Monate alter Bub ist am Donnerstagabend mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Graz geflogen worden, nachdem er sich mit heißem Wasser verbrüht hatte. Dieses habe sich gegen 19.00 Uhr aus einer auf der Küchenarbeitsplatte der elterlichen Wohnung in Fohnsdorf (Bezirk Murtal) auf den Oberkörper des Kleinkindes ergossen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Das Kind habe dadurch schwere Verbrennungen erlitten. Die 35-jährige Mutter sei in der Küche beschäftigt gewesen, als das Kind nach der Schale gegriffen habe und diese umgekippt sei..

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!