APA - Austria Presse Agentur

2.989 neue Corona-Fälle in Österreich registriert

2.989 weitere Infektionen mit SARS-CoV-2 sind seit Samstag in Österreich bestätigt worden.

Die Zahl liegt zwar unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage, der zuletzt auf 3.466 angestiegen war, aber doch deutlich über dem Vergleichswert vom Sonntag vor einer Woche, als 2.416 neue Fälle gemeldet worden waren. Drei weitere Menschen starben laut Behördenangaben im Zusammenhang mit Covid-19.

Mit Sonntag gab es in Österreich 43.999 aktive Fälle, um 726 mehr als am Tag zuvor. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug laut Gesundheits- und Innenministerium 270,2 Fälle auf 100.000 Einwohner.

Seit Pandemiebeginn wurden in Österreich bereits 4.291.416 Corona-Infektionen bestätigt. Genesen sind seither 4.228.720 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden galten 2.260 als wieder gesund.

Für dich ausgesucht

18.697 Tote durch Corona-Pandemie in Österreich

Drei Todesfälle gab es seit Samstag, im Sieben-Tage-Schnitt waren es täglich 3,9. In den vergangenen sieben Tagen wurden 27 Covid-Tote registriert. Insgesamt hat die Pandemie nunmehr nach diesen Daten 18.697 Tote in Österreich gefordert, pro 100.000 Einwohner sind seither 208,2 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Am AGES-Dashboard, das nach wie vor teilweise abweichende Zahlen zur aktuellen Situation aufweist, waren am Samstag bereits 19.968 Covid-Tote vermerkt gewesen.

In Spitalsbehandlung befanden sich am Sonntag 470 Personen mit einer Corona-Infektion, drei weniger als am Vortag. 33 Menschen wurden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit Samstag um zwei und ist innerhalb einer Woche um sieben Patientinnen und Patienten zurückgegangen.

32.215 PCR- und Antigen-Schnelltests wurden neu eingemeldet, davon 28.716 PCR-Tests mit einer hohen Positiv-Rate von 10,4 Prozent. Im Wochenschnitt waren fünf Prozent der PCR-Tests positiv ausgefallen. Alles in allem steht man nun bei 243.183.864 durchgeführten Corona-Tests.

896 Impfungen wurden am Samstag durchgeführt, davon 31 Erststiche. Laut Daten des E-Impfpasses haben bisher 6.829.897 Personen zumindest eine Impfung erhalten. 5.707.785 Personen und somit 63,6 Prozent der Menschen in Österreich verfügen über einen gültigen Impfschutz.