APA - Austria Presse Agentur

57-Jährige starb bei Wohnungsbrand in Tulln

Eine 57-Jährige ist am Donnerstag bei einem Brand in einer Wohnung in Tulln ums Leben gekommen.

Die Frau wurde tot im Schlafzimmer aufgefunden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich per Aussendung mit. Entstanden sein dürfte das Feuer durch eine Kerze in der Küche. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. Alarmiert worden war die Freiwillige Feuerwehr Tulln gegen 9.45 Uhr vom Lebensgefährten der 57-Jährigen. Er gab an, seine Partnerin nicht erreichen zu können, vor ihrer Wohnung zu stehen und leichten Brandgeruch wahrzunehmen.

Für dich ausgesucht

"Massive Rauchgasniederschläge"

Beim Öffnen der Tür durch die Einsatzkräfte machten sich laut Polizei "massive Rauchgasniederschläge" bemerkbar. Löschmaßnahmen waren allerdings nicht mehr notwendig.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Bereich Brand, übernommen. Durchgeführt wurde die Ursachenforschung gemeinsam mit Sachverständigen des Bundeskriminalamtes.