60-Jähriger auf Skipiste in Vbg. reanimiert

Auf der Skipiste in Zürs gelang die Reanimation eines 60-Jährigen.
Ein 60-jähriger Skifahrer ist am vergangenen Freitag im Skigebiet Zürs am Arlberg nach einem Zusammenbruch wiederbelebt worden.

Der Deutsche, der gemeinsam mit seiner Frau unterwegs war, sackte plötzlich zusammen und verlor das Bewusstsein, informierte die Polizei am Dienstag. Zwei zufällig vorbeikommende Ärzte begannen umgehend mit Reanimationsmaßnahmen. Wenige Minuten später stand auch ein Defibrillator zur Verfügung.

Der Vorfall ereignete sich bei der Trittalp-Talstation. Ein Liftangestellter alarmierte unverzüglich die Pistenrettung, die einen mit einem Defibrillator ausgestatteten Pistenretter schickte. Innert kürzester Zeit fand sich auch die Crew des in der Nähe stationierten Notarzthubschraubers Gallus 1 bei der Talstation ein. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung wurde der 60-Jährige ins LKH Feldkirch geflogen.

Kommentare