Am Mittwoch kam es zu einem großflächigen Ausfall des Festnetz-Internet in ganz Österreich. Der betroffene Anbieter A1 gibt Entwarnung.

pixabay.com

A1: Der Internet-Ausfall ist wieder behoben

Am Mittwoch kam es zu einem großflächigen Ausfall des Festnetz-Internet in ganz Österreich. Der betroffene Anbieter A1 gibt Entwarnung.
Sophie Unger

Am Mittwoch kämpften zahlreiche A1-Kund:innen in ganz Österreich mit temporären Internetproblemen. Festnetzanschlüsse waren über drei Stunden lang betroffen, wobei die Störungen erstmals kurz nach 15 Uhr registriert wurden, wie aus den Daten des Netzbetreibers hervorgeht.

Für dich ausgesucht

Störung behoben

A1 gab eine offizielle Entwarnung gegen 18.30 Uhr, und laut dem Unternehmen sollte der Internetzugang nun "für die allermeisten Kundinnen und Kunden" wieder normal funktionieren. Die Technikabteilung habe durch "netzwerkstabilisierende Maßnahmen" die Probleme behoben, erklärte A1 gegenüber dem STANDARD. Die genaue Anzahl der betroffenen Festnetzkunden konnte am Mittwochabend noch nicht beziffert werden, aber nicht alle Anschlüsse waren von den Verbindungsschwierigkeiten betroffen.

A1 meldete via Instagram, dass das Festnetz-Internet in ganz Österreich sowie die Service-Hotline nach den gestrigen Problemen wieder durchgängig erreichbar seien. Unsere Expert:innen hätten "in der Nacht mit Hochdruck an der Behebung gearbeitet".