Achenkirch in Tirol: 16-Jährige nach Ski-Unfall verstorben

Ein Unfall in Osttirol forderte ein Todesopfer
Eine 16-jährige Deutsche ist beim Skifahren im Tiroler Achenkirch (Bezirk Schwaz) ums Leben gekommen.

Ein tragischer Unfall auf einer Freestyle-Schanze in einem Funpark auf der Christlum im Tiroler Achenkirch (Bezirk Schwaz) am vergangenen Freitag hat einer 16-jährigen deutschen Skifahrerin das Leben gekostet.

Die Jugendliche war über die Schanze gefahren, hatte die Kontrolle verloren und war hart auf die Piste geprallt. Nach einer Reanimation durch einen Notarzt wurde sie in die Innsbrucker Klinik geflogen. Dort verstarb sie am Montag, teilte die Polizei mit.

Kommentare