APA - Austria Presse Agentur

Aktuell 134 Coronavirus-Neuinfektionen in Österreich

Die Zahl der Coronvirus-Infizierten klettert weiter in die Höhe.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Österreich 134 neue Fälle dokumentiert, die meisten davon in Wien. Damit stieg die Gesamtzahl der bisher diagnostizierten Coronavirus-Fälle am Samstag (Stand 9.30 Uhr) auf 19.573. Aktiv infiziert sind 1.361 Menschen in Österreich.

Derzeit befinden sich 98 Personen im Krankenhaus, davon elf auf der Intensivstation, wie aus den Zahlen des Innenministeriums hervorgeht. 711 Personen sind bisher in Österreich an den Folgen des Coronavirus gestorben, im 24-Stunden-Vergleich kamen keinen weiteren Todesfälle hinzu. 17.501 Menschen sind wieder genesen, hieß es.

Für dich ausgesucht

Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 24 Stunden in Wien mit 52 neuen Fällen. In Oberösterreich kamen 36 Neuinfektionen hinzu, in Niederösterreich 17, in Salzburg 13, in der Steiermark zwölf. Einstellig waren die Neuinfektionen in drei Bundesländern: Zwei gab es in Kärnten und jeweils eine in Tirol und Vorarlberg. Kein Covid-19-Fall wurde hingegen im Burgenland verzeichnet.

Für dich ausgesucht

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat angesichts steigender Zahlen von Corona-Infizierten für den morgigen Sonntag eine Entscheidung über eine etwaige Maskenpflicht angekündigt. Bis dahin werde man die Zahlen sehr genau beobachten und dann eine Entscheidung treffen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!