Alfred Lehner neuer Bildungsdirektor im Burgenland

Alfred Lehner neuer Bildungsdirektor im Burgenland
Alfred Lehner wird per 1. Mai zum neuen Bildungsdirektor im Burgenland bestellt. Er folgt Heinz Josef Zitz.

Er folgt in dieser Funktion Heinz Josef Zitz nach, teilten Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Dienstag in einer Aussendung mit.

Lehner kenne die Chancen und Herausforderungen des Bildungssystems aus verschiedenen beruflichen Stationen - "sei es als Lehrer, als Hauptschuldirektor in Markt Allhau oder auch als Schulqualitätsmanager und Regionalkoordinator im Bildungsministerium", erklärte Polaschek. "Mit Alfred Lehner gewinnt die Bildungsdirektion einen Vollprofi an ihrer Spitze. Ich freue mich daher auf eine gute Zusammenarbeit", so der Minister.

Auch Doskozil sprach von einem "Vollblut-Pädagogen mit unglaublicher Erfahrung und Kompetenz". Lehner werde ein "Motor der Weiterentwicklung" sein, erklärte der Landeshauptmann. Zitz hatte seinen Rückzug im November bekannt gegeben, woraufhin die Funktion neu ausgeschrieben wurde.

Kommentare