APA - Austria Presse Agentur

Altmaier verspricht Rettung der Lufthansa

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat das hohe Interesse des Staates an der Rettung der finanziell angeschlagenen AUA-Mutter Lufthansa betont. "Die Lufthansa gehört, wie andere Unternehmen auch, zum Tafelsilber unserer Wirtschaft", sagte Altmaier am Donnerstag der Sendung "Bild Live".

Millionen Jobs hingen an dem deutschen Konzern. "Deshalb werden wir einen Ausverkauf dieses Tafelsilbers verhindern." Altmaier sagte, der Bund werde der Lufthansa aus dem milliardenschweren Wirtschaftsstabilisierungsfonds "gegen entsprechende Bedienungen und Sicherheiten" Unterstützung gewähren.

Der Minister warnte erneut vor ausländischen Übernahmeversuchen, beispielsweise aus China: "Wir werden uns gegen ausländische Investoren, die glauben, zu Schnäppchenpreisen an bekannte und renommierte deutsche Firmen zu kommen, wehren."

Die Lufthansa verhandelt mit der deutschen Bundesregierung über ein Rettungspaket. Konzernchef Carsten Spohr hatte in den letzten Tagen mehrmals einen erfolgreichen Abschluss in Kürze angekündigt. Laut "Spiegel" geht es um 10 Mrd. Euro.

Umstritten ist in der Politik, ob und wenn ja welche Mitspracherechte der Staat für eine Milliardenhilfe bei der Lufthansa bekommen soll. Spohr selbst hatte vor einem zu großen Staatseinfluss auf sein Unternehmen gewarnt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!